Maske

Wie trage ich die FFP2-Maske?

Vor dem Aufsetzen der Maske sollte sichergestellt sein, dass die Händehygiene gewährleistet ist. Anschließend sollte die Maske mit einer Hand ergriffen und die Innenseite der Maske auf das Gesicht gelegt werden. Mit Hilfe der anderen Hand sollten die oberen und unteren Bänder der Maske auf den Hinterkopf gelegt werden. Während dieser Prozeduren sollte das Gesicht bartfrei und das Haar voluminös sein.

Der obere und untere Teil der Maske sollte gerade ausgerichtet werden, um sicherzustellen, dass sie nicht nach innen gekrümmt ist und gut auf das Gesicht passt.

Anschließend sollte der Nasenclip der Maske mit beiden Händen an der Nase befestigt werden. Der Grund dafür ist, mit beiden Händen zu verhindern, dass die Maske einen unzureichenden Schutz verursacht.

Nachdem sichergestellt wurde, dass die Maske richtig angebracht ist, wird die Maske mit beiden Händen geschlossen, ein starker Atemzug wird genommen und es wird geprüft, ob Luft in die Ränder eindringt. Dieser Vorgang wird als Unterdruckregelung bezeichnet. Die Überdruckkontrolle erfolgt durch Atmen und es wird sichergestellt, dass keine Leckagen an den Rändern auftreten.

Beim Entfernen der Maske sollte der vordere Teil, an dem starke Verunreinigungen auftreten, entfernt werden, ohne ihn zu berühren, und in medizinischen Abfällen entsorgt werden.

Nach dem Entfernen der Maske muss für Händehygiene gesorgt werden.